Technik

Eine Plattform und App für interaktive Erlebnisse mit Hörspielcharakter

Locandy hat einen sogenannten Mixed-Reality-Media-Player entwickelt, mit dem beispielsweise digitale Themenwege entworfen werden können. Er besteht aus einer digitalen Web-Plattform mit einem Mixed-Reality-Media-Editor. Außerdem gehört zu dem System die Locandy-App, die sowohl auf dem Betriebssystem Android als auch iOS funktioniert.

Diese verschiedenen Elemente ermöglichen, dass interaktive und ortsbezogene Medien erstellt, organisiert und ausgeliefert werden können. Dabei werden Benutzer an ganz bestimmte Orte geführt, wo sie dann diese Medien über ihre Smartphones abrufen. Dadurch entsteht für die Nutzer eine Mixed Reality, da sie einerseits die digitalen Medien übers Handy konsumieren und sich andererseits physikalisch an bestimmte Orte begeben.

Variable Bausteine für Content und Spielmechanismus

Jeder Multimedia Guide ist maßgeschneidert an die Bedürfnisse unserer Kunden und den Anwendungsbereich angepasst. Dafür stehen die verschiedensten variablen Bausteine für den Content und den Spielmechanismus zur Verfügung.

Der Entfernungsmesser zeigt die Entfernung zur Station in Meter an.

Entfernungsmesser

Der Richtungspfeil zeigt immer die Luftlinie zur nächsten Station.

Richtungspfeil

Der Kompass zeigt zum magnetischen Nordpol.

Kompass

In der Route können Karten als Bilder oder das Plugin "Karte anzeigen" (der blaue Button) eingesetzt werden. Letzterer leitet den User weiter zu Google Maps, wo dann die Station angezeigt wird.

Google Maps

Mit diesem Plugin können externe Websites geöffnet werden.

Externe URL öffnen

Mit diesem Plugin können Audiodateien in eine Quest eingebaut werden.

Audio

Mit dem Video-Plugin können kleine Filme integriert werden.

Mit dem Foto-Plugin können User direkt aus der Locandy App heraus Fotos machen und diese auf den Social Media Kanälen (Facebook, Twitter, WhatsApp etc.) teilen.

Foto-Plugin

Mit dem Text-Plugin können jegliche Texte in die Quest eingebaut werden, beispielsweise Hinweise, Wegbeschreibungen etc.

Textbaustein

Mit Submenüs können vertiefende Informationen aufgerufen werden bzw. verschiedene Geschichten an einer Station erzählt werden.

Submenüs

Mit dem Plugin Text-Matching ist es möglich, konkret nach Wörtern und Zahlen zu fragen.

Text-Matching

Inventories sind Spielgegenstände, die die Autoren in einer Quest verwenden können. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise muss der Spieler in der ersten Station einen Schlüssel aufnehmen, um mit diesem in der dritten Station eine Tür öffnen zu können.

Spielgegenstände

In Suchbildern können Elemente versteckt sein, die der User suchen muss. Durch ein Antippen dieser Elemente können dann Reaktionen ausgelöst werden.

Suchbild

Bei den Multiple-Choice-Fragen ist immer nur eine Antwort richtig. Bei jeder Antwort, falsch oder richtig, können wieder Reaktionen eingebaut werden.

Multiple-Choice-Frage

Es können ganz unterschiedliche Bilderrätsel eingesetzt werden, wie zum Beispiel Labyrinthe, Zahlenrätsel oder Wörterrätsel.

Bilderrätsel

In jedem Spiel können beliebige Variablen gesetzt werden. Der Autor kann diese Variablen selbst benennen. Für jede Variable wird zu Beginn ein Wert festgelegt, der im Laufe der Spieles verändert werden kann. Variablen können im Spiel mit einem Wert verglichen werden, um Reaktionen (Effekte) auszulösen. Es handelt sich dabei immer um einen „Wenn a, dann b- Vergleich".

Um Spieler zu belohnen, können Resultate vergeben werden. Der Autor setzt hierfür eine Variable, die er beliebig benennen kann - Punkte, Goldmünzen, Gnome etc. Im Laufe des Spieles kann dann diese Variable durch Reaktionen verändert werden. Beispielsweise kann ein Autor die Variable Silbermünze setzen und dann entscheiden, wie viele Silbermünzen der Spieler für eine richtige Antwort erhält oder wie viele er verliert, wenn er zum Beispiel eine Frage falsch beantwortet.

Badges sind virtuelle Abzeichen, die in einer Quest vergeben werden können. Die Autoren können entscheiden, wann und unter welchen Umständen ein Spieler ein solches Abzeichen erhält. Meist erhalten es Spieler, wenn sie alle Aufgaben gelöst haben. User der Locandy App können Badges auch sammeln, da diese in ihrem Account gespeichert werden, wenn sie sich anmelden.

Mit QR-Codes können die Quest oder einzelne Stationen aufgerufen und geöffnet werden. Probieren Sie doch mal diesen QR-Code hier zu scannen:

QR-Code

Mittels iBeacon können automatisch Stationen einer Quest geöffnet werden oder Besucher werden automatisch auf eine Quest hingewiesen.

iBeacon

Mittels Bluetooth Low Energy kann das Handy mit der Umgebung kommunizieren, so kann zum Beispiel ein Licht mit dem Handys eingeschaltet oder eine Tür geöffnet werden.

Bluetooth Low Energy

Über GPS-Ortung können relevante Informationen direkt vor Ort konsumiert werden.

GPS